Rituale

Rituale bestimmen unser Leben meist mehr als uns für gewöhnlich bewußt ist. Viele Gepflogenheiten und gesellschaftlichen Regeln lassen sich als ritualisierte Kommunikation und Interaktion auffassen. Neben zyklischen und ereignisbezogenen Ritualen werden viele Interaktionsrituale gar nicht mehr als solche wahrgenommen. Sie sind vielmehr Teil der conditio humana
Daneben haben Rituale natürlich auch eine religiöse Dimension, da religiöses und kulturelles Umfeld sich oft decken. Durch das Spiel mit Symbolik und der Ausrichtung auf Transzendenz wird das Ritual zum Kult. Entsprechend interessieren sich auch viele Kultur- und Sozialwissenschaften bereits für dieses Phänomen.

Rituale beeinflussen unser Unterbewußtsein. Sie helfen bei Entscheidungen, lenken unsere Aufmerksamkeit und Handlungen, geben Halt und Sicherheit und unterstützen so auch die Erfüllung von Wünschen und Zielen. Die Psychologie würde Konditionierung, Selbsterfüllende Prophezeihung oder Placeboeffekte Als Erklärung hinzu ziehen. Eine gängige Defition ritualmagischer-hermetischer Traditionen lautet:

Magie ist die Kunst willentlich das Bewußtsein zu verändern.

Das nötige Zubehör gibt es im Kraftquell:

  • Kerzen aus deutscher Manufaktur
  • exklusives Schreibzubehör
  • Symbolschmuck und edle Steine
  • Statuen
  • Düfte und Räucherwerk
  • Instrumente wie Schamanentrommeln, Klangschalen, Regenmacher
  • Orakel
  • und mehr

Kommentare sind geschlossen.